Einstellungsvoraussetzungen

  • deutsche Staatsbürgerschaft, oder eines anderen EU-Staates oder eine Niederlassungserlaubnis

  • Abitur, Fachhochschulreife oder gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss
    Mit einem Realschulabschluss müssen Sie vor Studienbeginn zwei Jahre lang die Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung besuchen und die Fachhochschulreife erreichen

  • Englischkenntnisse oder Zertifikat Level B1

  • nicht älter als 31 Jahre

  • gerichtlich nicht bestraft

  • Führerschein Kl. B

  • gesund

  • Jugendschwimmabzeichen in Bronze

  • Mindestgrößen: 163 cm (weiblich) 168 cm (männlich)

Die Anzahl der Studienplätze variieren von Jahr zu Jahr. Studienbeginn ist in der Regel am 01. Oktober eines Jahres. Der Bewerbungsstichtag ist in der Regel der 31. Oktober des vorherigen Jahres. Ausführliche Informationen zur Bewerbung und was Sie im Auswahlverfahren erwartet, finden Sie in einer Broschüre „Mit Sicherheit - Ihr Weg“.


Studienstandorte

Aufgrund der Regionalisierung der Ausbildung gibt es in Niedersachsen die drei Studienstandorte

  • Hannoversch Münden

  • Nienburg

  • Oldenburg

Bereits bei der Bewerbung erfolgt die Auswahl der Polizeidirektion für die spätere Verwendung, nämlich

  • Braunschweig

  • Göttingen

  • Hannover

  • Lüneburg

  • Oldenburg

  • Osnabrück


Studienfächer

Studiengebiet 1

Kriminalwissenschaften (Kriminalistik / Kriminologie)

Studiengebiet 2

Einsatz- und Verkehrslehre / Organisationswissenschaften

Studiengebiet 3

Rechtswissenschaften

Studiengebiet 4

Sozialwissenschaften

Studiengebiet 5

Polizeitraining (Fachpraktische Ausbildung, Schießen, Sport, Vorgangsbearbeitungssystem)

Das duale Bachelorstudium umfasst innerhalb der 3 Jahre drei Studienabschnitte mit einem 3-monatigen Praktikum.



Quelle: http://polizei-studium.de